Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

raspiBackup wird nur mit dem RaspbianOS und Raspberry Hardware unterstützt. Es läuft aber auch auf anderer Hardware und Linux Distributions erfolgreich. D.h. man kann raspiBackup auf dem jeweiligen Environment ausprobieren und wenn es erfolgreich läuft kann man sich freuen und es nutzen. Wenn es aber nicht läuft bzw Fehlermeldungen bringt wird kein Support gegeben. Unter der Tatsache, dass raspiBackup umsonst ist

1) zu teuer für mich sich alle mögliche Hardware für die Tests anzuschaffen

2) zu aufwändig für mich alle mögliche Hardware- und Softwaretestkombinationen aufzubauen

3) zu aufwändig für mich jeweils alles bei einer neuen Release zu testen

Es exsitiert ein kleines Script im github mit dem man testen kann ob das Environment unterstützt ist (Siehe hier)

 

Kommentar schreiben

*** Hinweis ***

Kommentare sind erwünscht. Aber um lästige Spamposts abweisen zu können gibt es ein paar Dinge die zu beachten sind:
  1. Kommentare mit dem Text http werden sofort zurückgewiesen mit der Meldung Sie sind nicht berechtigt den Tag zu verwenden. zz
  2. Kommentare werden manuell überprüft und es dauert deshalb in der Regel einen Tag bis sie veröffentlicht werden.

    Kommentare   
    #2 framp 2022-06-04 20:36
    Moin Gerhard,

    es wird getestet ob eine Raspberryy HW vorliegt sowie ein Raspbian genutzt wird.

    Ich habe eben noch die Beschreibung oben erweitert und es befindet sich dort ein Link auf ein kleines Testscript mit dem man pruefen kann ob das Environment supported wird.

    Zu Deinem Punkt das im Installer abzufragen:
    Aenderungen bzw Erweiterungen im Installer sind recht aufwaendig waehrend der Test in raspiBackup sehr schnell eingebaut ist. Der Grund warum ich diese Einschraenkung eingefuehrt habe ist dass es mir zu viel wurde fuer andere HW und SW Workarounds einzubauen. Ein jeder kann einen Fork von raspiBackup erstellen und weitere HW und SW unterstuetzen. Ich nicht mehr. Bedenke: raspiBackup ist umsonst verfuegbar wie auch der Support.

    Ausserdem kann raspiBackup schon auf vielen Distros und auch kompatibler HW genutzt werden. Wenn der Installer von vornherein die Installation verhindert haben Nutzer von kompatibler HW und Distros ein Problem raspiBackup installiert zu bekommen und es laeuft defintiv auf vielen nicht supporteten Environments.

    Cu framp
    Zitieren
    #1 Gerhard 2022-06-03 16:41
    Hallo Framp,

    könntest Du RaspbianOS genauer definieren? Was wird dabei geprüft? Könnte die Prüfung schon so früh stattfinden, dass garkeine Installation stattfindet, wenn das OS verkehrt ist?
    Zitieren